Orgelmeditation – 14. Oktober 2023

Orgelmeditation mit Dr. Berndt Jäger

Von neuem hat Dr. Berndt Jäger auf der Jann-Orgel in Tegernsee Mitte Oktober die Zuhörer begeistert. Der Ehrenorganist von St. Peter in München, der so manchem Organisten den Rang ablaufen könnte, hatte für den Abend ganz bewusst die Komponisten und Orgelstücke ausgewählt. Darunter war erstaunlicherweise auch ein Stück von Karl May, der seinen Südamerikaaufenthalt in Argentinien begonnen hatte. Das zu Gehör gebrachte Ave Maria hatte dieser selbst vertont und wird im Film von den Siedlern zu Winnetous Tod gesungen. Aber auch seine bravouröse Improvisation zu Großer Gott, wir loben dich, verbunden mit dem Lied  „Solang der alte Peter“ gab Dr. Berndt Jäger von neuem zum Besten. Am Ende erklang schließlich der Abendsegen aus der Oper „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck: „Abends will ich schlafen gehn, vierzehn Engel um mich stehn.“ Ein guter Wunsch, der auch den Kindern und Jugendlichen im Kinderdorf in Argentinien gelten sollte.

Dr. Berndt Jäger zeigte sich bei dieser Orgelmeditation erneut nicht nur als großer Könner, sondern auch als großer Gönner. Für seinen Auftritt und Einsatz verlangte er nichts, sondern wollte, dass alles den Kindern und Jugendlichen im Kinderdorf zugutekommt, die es so notwendig bräuchten.

Maria Thanbichler, Missionskreisvorsitzende

Besuche insgesamt: 676
davon heute: 2