Sternsinger-Aktion 2017 – Hoher Besuch im Tegernseer Tal

Wieder waren Anfang Januar die Sternsinger in den Pfarreien für das Kinderdorf in Argentinien unterwegs.
Sie wünschten den Segen für das neue Jahr und sammelten Spenden für das Kinderdorf in Argentinien.
So in Holzkirchen, Hartpenning, Föching, Warngau, Wall, Tegernsee und Arget.

 

 

 

 

…. hier weiterlesen ….

Der Erlös der Sternsinger-Aktion in diesen Pfarreien ist ein ganz wichtiger und wertvoller Beitrag zum Unterhalt des Kinderdorfes.

Deshalb ein ganz großes Vergelt’s Gott an die Sternsinger in diesen Pfarreien und auch an diejenigen, die im Hintergrund organisieren und zum Gelingen beitragen.

Ganz erstaunt waren die Tegernseer Sternsinger über zwei besondere Adressaten, denen sie ihr Lied und ihren Sternsinger-Spruch vortragen durften.

Zum einen besuchte sie Kardinal Reinhard Marx, der mit einigen Priestern Msgr. Walter Waldschütz besuchen wollte, ganz unvermutet während ihrer Mittagspause im Quirinal.

Sogleich gab es ein reges Gespräch und jeder war erstaunt, wie unkompliziert sich der Kardinal auf die Ebene der Kinder und Jugendlichen einlassen konnte.

Bei den niedrigen Temperaturen und dem Schneegestöber draußen ging es am Nachmittag aufgrund dieser freudigen Begegnung gleich mit umso größerer Motivation weiter.

Bei ihrem Hausbesuch in einer nahen Gastwirtschaft durften sie ihm dann in ihren Dreikönigsgewändern gleich noch einmal ihre Aufwartung machen und ihn mit ihrem Lied und Segensspruch beglücken.

 

 

Zum anderen bat 3-Sterne-Koch Christian Jürgens für sein 3-Sterne-Restaurant und die Küche im Hotel „Überfahrt“ um den Segen für das neue Jahr durch die Sternsinger.

Gerne kamen sie zusammen mit Msgr. Waldschütz diesem Wunsch nach und waren unheimlich stolz, in so tollen Räumen und vor so einem prominenten Starkoch singen zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.